Segel
phn_icon 
04503-7957044
 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bio-Kürbiskerne ungeröstet, steirisch 200g - DE-ÖKO-006-Kontrollstelle

Bio-Kürbiskerne ungeröstet, steirisch 200g - DE-ÖKO-006-Kontrollstelle

Roll on to zoom in

Mehr Ansichten

Kürbiskerne - "Natürliche Magnesiumlieferanten"


Das Besondere an dem ursprünglich aus Amerika stammenden erst in der Steiermark kultivierten steirischen Kürbis (botanisch: Curcubitapepo Linne‘ convar. Citrullinina var. Styriaca) ist, dass seine Kerne nicht mit der ansonsten hölzernen Schale überzogen (schalenlos) sind. Durch eine Mutation umhüllt den Samen lediglich ein dünnes Silberhäutchen, so dass der Farbstoff der innersten Schicht nach außen hindurch scheint und den Samen ihren typisch oliv- bis dunkelgrünes Aussehen verleiht. Die „Weichschaligkeit“ hat den Vorteil, dass die Kerne zur Ölgewinnung nicht von Hand geschält werden müssen. Deshalb sind sie auch leichter auspressbar und bringen ein besonderes Öl mit hoher biologischer Wertigkeit hervor - das echte Steirische Kürbiskernöl.


Geschmack: Die Kerne sind naturbelassen mit einem einzigartig nussigen Geschmack


Inhaltsstoffe: Kürbiskerne sind reich an Eiweiß (35 %) und ernährungsphysiologisch hochwertigem Fett (50 % Kernöl) und enthalten Kohlenhydrate, Aminosäuren, Phytosterine, Vitamine (A, B1, B2, B6, D, E) sowie Spurenelemente. Außerdem beinhalten sie wertvolle Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium (ca. 402mg/100g), Kalium, Eisen, Zink und Selen


Empfohlener Verzehr und Anwendung: Kürbiskerne können entweder leicht angeröstet oder roh geknabbert werden. Besonders gut schmecken sie in frischen Salaten, in Müslis oder diversen Gemüsespeisen. Empfohlen wird eine tägliche Dosis von 10 bis 15g Kürbiskernen, d.h. etwa zwei Esslöffel, die morgens und abends eingenommen werden sollen. 

Variationen

Bitte wählen Sie eine Variation aus:

Verfügbarkeit: Auf Lager

3,50 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
1,40 € / 100 Gramm (g)
3,50 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
1,40 € / 100 Gramm (g)

Details

Herkunft und Verbreitung

Alle Arten der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae) waren ursprünglich auf dem amerikanischen Kontinent beheimatet. In Europa wurden sie erst zu Beginn des 16. Jahrhunderts angebaut. Mittlerweile sind Kürbisse rund um die Welt verbreitet und werden sowohl in gemäßigten wie in warmen Klimazonen kultiviert.

Der Ölkürbis wird hauptsächlich in der südlichen Steiermark (Österreich), im Burgenland, dem kleinsten Bundesland Österreichs, und in einigen angrenzenden Gebieten der Nachbarstaaten angebaut. Das echte Steirische Kürbiskernöl unterliegt ständigen Kontrollen, ist mit einem Prüfsiegel ausgestattet und ist ein „100 Prozent reines Kürbiskernöl“. Es wurde von der EU geographisch geschützt und trägt auf einer speziellen Banderole die Aufschrift „ Steirisches Kürbiskernöl g.g.A“. („geschützte, geographische Anlage“).

Durchschnittliche Nähr- und Brennwerte pro 100g:

• Brennwert: 582kcal • Fett: 45,6g • davon gesättigte Fettsäuren: 9,4g • Kohlenhydrate: 14,2g • davon Zucker: 0.28g • Ballaststoffe: 8,8g • Eiweiß: 24,4g • Salz: 0,1g;

Magnesium: 402mg/100g Kürbiskerne

Zutaten: Kürbiskerne* (* aus kontrolliert biologischem Anbau)

Die angegebenen Nährwerte unterliegen den üblichen Schwankungen.

Herkunft: Österreich

Haltbarkeit: Mindestens 1 Jahr und bei (insektenbefallgeschützter) Lagerung unter 10 Grad Celsius sind die fett- und eiweißreichen Kerne mehrere Jahre haltbar.