Segel
 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

"Bio-Hansekraft-Superfood" - vegan + glutenfrei - DE-ÖKO-006 Kontrollstelle

"Bio-Hansekraft-Superfood" - vegan + glutenfrei - DE-ÖKO-006 Kontrollstelle

Roll on to zoom in

Mehr Ansichten

Für unsere Kunden haben wir neben der Standard-Hansekraft-Mischung auch die fertige "Hansekraft-Superfood"- Mischung aus diversen Ölmehlen, geschältem Hanfsamen und ausgewählten Superfoods zubereitet.  


Daraus lässt sich ein außergewöhnlicher hochwertiger und lecker schmeckender Leinölquark zubereiten. 


Die "Bio-Hansekraft-Superfood" - Mischung besteht aus: Mandelmehl*, Leinsamenmehl*, Hanfsamen* geschält, Traubenkernmehl*, Acai-Fruchtpulver*, Maca-Pulver*, Chia-Samen* und Schwarzkümmelmehl*.


(*) aus kontrolliert ökologischem Anbau. 


 

Variationen

Bitte wählen Sie eine Variation aus:
Kombination Preis (€) Menge
250g
11,50 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Kaufen Sie 2 zum Preis von je 11,25 €
  • Kaufen Sie 4 zum Preis von je 10,90 €
=4,60 € / 100 gr
11,50 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Details

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g: Brennwert: 388 kcal; Fett: 16,1g - davon gesättigte Fettsäuren 1,5g; Kohlenhydrate: 16,5g, davon Zucker 8,6g; Ballaststoffe: 24,8g; Eiweiß: 30,2g; Salz:< 0,1g.

Herstellung des "Hansekraft-Leinölquarks-Superfood":

Zutaten:

250g Magerquark, 3-4 EL Leinöl, 1 EL Mandel-/Aprikosenkernöl, 2,5-3 EL Bio-Hansekraft-Superfood, 1 mittelgroße Banane, 1 mittelgroßer Apfel. Optional: 1 EL Akazienhonig o. Agavendicksaft

Zutaten möglichst alle in Bio-Qualität. 

Zubereitung:

-  Leinölquark (250g Magerquark und 3-4 EL Leinöl) anrühren

- 1 EL Honig oder alternativ Kokosblütensirup (niedriger glykämischer Index) dazugeben und vermischen

- 1 Banane zerdrücken und einrühren

- 1 Apfel mit Reibe zerkleinern und ebenfalls einrühren

- 1 EL (ungefiltertes) Mandel- oder Aprikosenkernöl (je nach Geschmack und Verträglichkeit) dazugeben und verrühren (zum Verfeinern)

Optional: Verreiben von Zitronen-/Orangenschalenhaut auf den Quark 

Zubereitung:

-  Leinölquark (250g Magerquark und 3-4 EL Leinöl) anrühren

- 1 EL Honig oder alternativ Kokosblütensirup (niedriger glykämischer Index) dazugeben und vermischen

- 1 Banane (zerdrückt) einrühren

- 1 Apfel (mit Schale) mit Reibe zerkleinern (nicht in Stücke schneiden) und ebenfalls einrühren

- 1 EL (ungefiltertes) Mandel- oder Aprikosenkern- oder Haselnussöl oder Mandel-/Aprikosenkernmus

   (je nach Geschmack) dazugeben und verrühren (zum Verfeinern)

   Optional: Verreiben von Zitronen-/Orangenschalenhaut auf den Leinölquark 

   Optional: Einstreuen von kleinen Kokosstücken

   Optional: Dazugeben saisonaler Früchte, wie Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Heidel-/Blaubeeren,

                    kleingeschnittene Aprikosen etc.

In Abhängigkeit vom Anteil an "Hansekraft" ist der angerührte Leinölquark in der Konsistenz "flüssiger" oder "breiiger". Durch eine größere verriebene Apfelmenge wird der Leinölquark deutlich "flüssiger" und kann somit nach Belieben variiert werden. Der Verfasser dieses Textes bevorzugt aufgrund der besonders hohen Fruchtsäure den Elstar-Apfel. Guten Appetit - Es schmeckt köstlich.